TE - ÖLEINSATZ

Am Vormittag des 07.10.2018 wurde unser OFK darüber informiert, dass im Bereich der Reitschule Steiner starker Dieselgeruch wahrnehmbar ist. Daraufhin rückten 3 Mann zur Einsatzstelle aus. Nach intensiver Lageerkundung konnte die Ursache jedoch nicht gefunden werden, daher entschloss sich unser OFK weitere Einsatzkräfte zu alarmieren. Nach erneuter Lageerkundung wurden wir von der Polizei Eben darüber aufgeklärt, dass ein Reisebus an der Autobahnraststätte nach Tankgebrechen zu Erliegen kam. Beim Eintreffen an der Raststätte konnte festgestellt werden, dass der Treibstoff durch einen Oberflächenkanal in den Fritzbach gelang. Unverzüglich wurde das Gefahrgutfahrzeug welches in St. Johann stationiert ist und die FF - Bischofshofen alarmiert um eine Ölsperre zu errichten. Weiteres wurden auch die umliegenden FF alarmiert welche über Bioversal verfügen. In der FF - Hüttau wurde eine Sammelstelle errichtet welche im Pendelverkehr das Bioversal zu den eingesetzten Kräften transportierte.

Der im Fritzbach gelaufene Treibstoff wurde seitens der FF - Eben mit Bioversal bekämpft.

Nach rund 9 Std. konnte der Einsatz beendet werden.

Am folgenden Morgen wurde der gesamte Bereich von Eben bis Bischofshofen noch einmal abgestreift. Hierbei konnte kein Treibstoff mehr festgestellt werden, somit bestand für die Umwelt keine Gefahr mehr.