BE- Brandverdacht

Am frühen Morgen des 18.01.2018 wurden wir zu einem Brandverdacht nach Eben alarmiert.

Unverzüglich rückten 12 Mann zum Einsatzort aus. Beim Eintreffen wurde eine Rauchentwicklung wahrgenommen, diese wurde durch am Vortag entleerte Asche verursacht und entzündete einen Holzverschlag. Durch Ablöschen mittels Hochdruck und das rasche Eingreifen der Hausbewohner konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

Nach rund 1 Std. konnte der Einsatz beendet werden.

Bei dem Einsatz wurde zum Glück niemand verletzt.

© FF- Eben im Pongau